Erfolgreich vermittelte Burgen, Schlösser und Herrenhäuser

Hier finden Sie erfolgreich abgeschlossene Vermittlungsaufträge, teilweise mit persönlichen Referenzen von Käufern und / oder Verkäufern.

1 9 10 11

Verkauft: Historischer Pfarrhof in der Oberpfalz, Bayern

Wir vermittelten den Verkauf eines erstklassig sanierten, historischen Pfarrhofes in der Oberpfalz, Bayern.

Referenz des Verkäufers nach dem Verkauf seines ‚Alten Pfarrhofs‘:
Nach wenigen Monaten konnte der Notarvertrag unterschrieben werden und das in einer Jahreszeit, in der Immobilien kaum verkauft werden.

Vorangegangene Versuche anderer Makler und Internetportalbetreiber blieben erfolglos, da meist kein entsprechendes Klientel angesprochen wurde oder die Internetpräsenz nicht die besondere Immobilie, sondern den Standort als Suchkriterium in den Vordergrund stellt.

Auch die Präsenz in Listen von verkäuflichen Denkmalschutzobjekten war wenig hilfreich, da potentielle Käufer nicht in erster Linie bei der Suche nach historischen Immobilien daran denken, ein geschütztes Baudenkmal erwerben zu wollen.

Verkauft: Schloss-ähnliche Richter’sche Villa in Rudolstadt, Thüringen

Wir erhielten von der Stadt Rudolstadt den Auftrag zum Verkauf der schlossartigen Richter’schen Villa. Die Stadt hatte vorher über mehrere Jahre versucht, die schlossähnliche Fabrikantenvilla selbst zu verkaufen.
Die Stadt erteilte einem Kaufinteressenten aus unserem Stammklientel den Zuschlag.
Die 1886 von einem Unternehmer errichtete Villa wirkt heute noch wie ein Märchenschloss.
Die markanten Rundtürme und vortretenden Erkerbauten sowie die verspielte Dachlandschaft sind ein Sinnbild für die Zeit der Romantik.
Nicht nur im Äußeren, sondern auch im Inneren verweisen zahlreiche Details in die Epochen der Gotik und der Renaissance.

Verkauft: Neo-Renaissance-Schloss Kospoda in Thüringen

Wir vermittelten Schloss Kospoda in Thüringen – ein Schloss der Neo-Renaissance, das vorher vom Land Thüringen über zwei Jahre lang angeboten wurde.

Das ursprüngliche Schloss geht auf eine Anlage des 14. Jahrhunderts zurück. Bis ins 19. Jahrhundert war das Schloss von Wassergräben umgeben, ehe es sein heutiges Erscheinungsbild im Stil der Neo-Renaissance erhielt.

Nach wenigen Monaten konnten wir mehrere schriftliche Kaufgebote präsentieren. Ein Klient aus den Niederlanden erhielt den Zuschlag.

Der neue Eigentümer sanierte das seit 2006 leerstehende Schloss vorbildlich und machte es im Rahmen von Konzerten wieder der Öffentlichkeit zugänglich.

Verkauft: Saniertes Barockschloss in Brandenburg

Für dieses neobarocke Schloss in Brandenburg suchte der Verkäufer seit langem, u. a. mit verschiedenen Maklern, einen Käufer.
Die Vermittlung historischer Immobilien OHG – mit ihrem spezialisierten Team – fand nach nur wenigen Monaten und ausschließlich diskreter Werbung einen Käufer.
Das Schloss war in einem guten baulichen Zustand und wurde vor der Privatisierung als Seniorenheim genutzt. Durch diese Nutzung ging jedoch ein Großteil der historischen Ausstattung verloren.

Der neue Eigentümer will diese historische Immobilie teilweise öffentlich zugänglich machen und gewerblich nutzen.

Verkauft: Ehemalige Jagdresidenz bei Coburg

Für diese ehemalige herzogliche Jagdresidenz fanden wir im Herbst 2008 einen Käufer.
Das bereits im 15. Jahrhundert erwähnte Anwesen wurde im 17. Jahrhundert zu einer zweiflügeligen barocken Anlage umgebaut.
Im 19. Jahrhundert diente das Schloss u.a. als herzogliche Jagdresidenz, ehe es im 20. Jahrhundert in Privatbesitz verkauft wurde.

Der neue Eigentümer, ein Manager aus der Musikindustrie, wird das Schloss als privaten Wohnsitz nutzen. Mittlerweile wurde er mit einem Denkmalpreis für die vorbildliche Sanierung der ehemaligen Jagdresidenz ausgezeichnet.

Verkauft: Sanierungsbedürftiges Schloss in Brandenburg

Dieses sanierungsbedürftige Schloss in der Nähe von Frankfurt/Oder konnten wir an einen Investor vermitteln, welcher das Anwesen vorwiegend gewerblich nutzen will.
Die Verkäuferin hatte den alten Familienbesitz vom Land Brandenburg „zurückgekauft“. Nach den begonnenen Sanierungsarbeiten entschied sich die Familie jedoch das Schloss zu verkaufen.

Das Schloss mit ehemaliger Gutsanlage – war nicht Verkaufsgegenstand – und einem großen Park wurde Anfang des 19. Jahrhunderts im Stil des Neobarockes errichtet.

Verkauft: Kleine Burg in der Vulkaneifel, Rheinland-Pfalz

Wir verkauften die Burg Kerpen in der Eifel im Jahr 2008.
Die im 12. Jahrhundert erwähnte Burg wurde 1682 zerstört und verfiel.
Erst in der Zeit der Romantik fand der Wiederaufbau statt und sie diente seitdem als privater Wohnsitz und schließlich in der jüngeren Geschichte als Jugendherberge.
Der öffentliche Verkäufer aus Nordrhein-Westfalen versuchte mehrere Jahre selbst einen Käufer für die leerstehende Burg zu finden.
Nachdem die Vermittlung historischer Immobilien OHG mit dem Verkauf der Burg Kerpen betraut wurde, erwarb nach nur wenigen Monaten eine Gemeinschaft von Burgenfreunden aus den Niederlanden die Burg.

1 9 10 11
Aus Diskretionsgründen zeigen wir nur die Region, bzw. den Landkreis der Immobilien, nicht die genaue postalische Adresse
Close Map