Verkauft: Burg Haneck im hessischen Wispertal

Die malerisch gelegene Burg Haneck, im romantischen Wispertal Hessens, hat nach nur kurzer Zeit auf dem Markt einen neuen Eigentümer gefunden. Der Käufer, ein Liebhaber historischer Bauten, plant, die bereits begonnenen Erhaltungsmaßnahmen fortzusetzen und somit das mittelalterliche Bauwerk für die Nachwelt zu bewahren.

Historischer Hintergrund: Gegründet im 14. Jahrhundert, thront die Burg in Höhenlage etwa 100 Meter über dem Wispertal nahe dem Ort Geroldstein. Ursprünglich bestand sie aus einem Bergfried, einer Schildmauer, Wohngebäuden und einer von einem tiefen Graben umgebenen Vorburg. Die Ersterwähnung findet sich in einer Urkunde von 1386, wo sie als “Burg auf dem Hanenberg” beschrieben wird. Unter der Leitung von Philipp von Geroldstein errichtet, spielte sie eine strategische Rolle im Gebiet der Grafen von Katzenelnbogen. Nach zahlreichen Besitzerwechseln und einem langen Verfall wurde die Burg durch den vorherigen privaten Eigentümer gesichert und teilweise ausgebaut.

Das kleine Wohngebäude innerhalb der Burg bietet eine Wohn-/Nutzfläche von ca. 200 m², während das gesamte Burgareal sich über ca. 58.000 m² erstreckt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu posten. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aus Diskretionsgründen zeigen wir nur die Region, bzw. den Landkreis der Immobilien, nicht die genaue postalische Adresse
Close Map